Ethik

„Wenn die Wurzeln tief sind, braucht man den Wind nicht zu fürchten.“ (chin. Sprichwort)

bilderleiste ethikb

  • Ich pflege einen würdevollen, achtsamen und respektvollen Umgang mit dem Klienten
  • Ich übernehme die Verantwortung für meine Position des Prozessbegleiters. Ich greife nicht direkt ein, sondern begleite Sie auf Ihrem Weg. Sehe ich mich in dieser Position überfordert, beende ich den Auftrag rechtzeitig und verweise Sie an entsprechende Fachrichtungen oder Institutionen.
  • Ich wahre meine beraterischen Grenzen in Hinblick auf Erfahrung, Wissen und Kompetenz. Beratung, Coaching und Klangmassagen sind ausdrücklich keine Heilmethoden. Sie ersetzen niemals die Diagnostik und Behandlung durch einen Arzt oder Psychotherapeuten und verstehen sich als reine Wellness-, bzw. Zusatz-und Begleitmaßnahme einer fachärztlichen oder therapeutischen Behandlung.
  • Ich sehe mich in der Schweigepflicht gegenüber Dritten , außer der/die KlientIn entbindet mich ausdrücklich in schriftlicher Form davon. Die Schweigepflicht besteht auch über das Ende des Beratungskontrakts hinaus. Im Rahmen einer kollegialen Fallsupervision darf ich Ihr Anliegen in anonymisierter Form besprechen.
  • Ich verbürge mich für das sichere Aufbewahren von Aufzeichnungen aus Beratungs- und Massagesitzungen.
  • Ich nehme kontinuierlich an Fortbildungen und Supervision teil.
  • Der Klient/die Klientin hat das Recht, jederzeit und ohne ausdrückliche Begründung den Beratungskontrakt zu lösen.
  • Ich verweise auf das ausdrückliche Recht des Klienten auf Unabhängigkeit, Selbstwirksamkeit, Eigenverantwortung, Akzeptanz seiner Besonderheiten und insbesondere seiner Initiative, Mitwirkung und Beteiligung am Beratungsgeschehen.
  • Ich distanziere mich ausdrücklich von Sekten aller Art